Data I/O verdoppelt die Programmierperformance mit TurboBoost für seine LumenX Programmer

Author: Karin/Thursday, February 7, 2019/Categories: Press Releases

Rate this article:
No rating
Auf der IPC APEX Expo Ende Januar 2019 in San Diego demonstrierte Data I/O eine Leistungssteigerung bei der Programmierung von eMMC-Bauteilen.

Data I/O zeigte auf der IPC APEX Expo im San Diego Convention Center, USA seine neue TurboBoost Version für eMMC 5.0 und 5.1 Bausteine mit der Programmierplattform LumenX. Dank TurboBoost kann die Programmierperformance verdoppelt werden. Die LumenX Programmierplattform unterstützt die neuesten Bausteintechnologien jetzt und in Zukunft und programmiert besonders leistungsfähige high-Density Module. Die Kombination aus TurboBoost für LumenX und eines PSV Programmier- und Handlingautomaten von Data I/O ermöglicht Herstellern ultraschnelle Geschwindigkeiten und hohen Produktionsdurchsatz. Dank umfangreicher Softwareapplikationen der LumenX-Technologie können vor allem anspruchsvolle Prozessanforderungen wie hoher Durchsatz, hohe Flexibilität und Zuverlässigkeit sowie niedrige Betriebskosten erfüllt werden.

„Der programmierbare Inhalt in der Automobilelektronik wird bis zum Jahr 2025 auf 1 Terabyte ansteigen, hauptsächlich wegen der Infotainment-Systeme in vernetzten und autonom fahrenden Fahrzeugen. OEM müssen daher die steigenden Dateigrößen laufend an ihre Produktionsprozesse anpassen”, kommentiert Anthony Ambrose, Präsident und CEO der Data I/O Corporation. „Mit unserem TurboBoost-Feature können bestehende LumenX-Kunden sofort ihren Produktionsoutput ohne zusätzliches Investment schnell und einfach verbessern.”
Print

Number of views (42)/Comments (0)

Tags: